Seit September 2018: Aus Buero PlanD wurde beyond design

Alles neu macht der … Herbst!

Vor ziemlich genau 14 Jahren gründeten wir voller Tatendrang, aber natürlich auch ohne wirklich zu wissen, was auf uns zukommen würde, das “PlanD – Büro für Gestaltung” in Senden an der schönen Iller. Der Buchstabe D stand von Beginn an für Design, das Wort Plan beschrieb unsere konzeptionelle Vorgehensweise beim Entwickeln frischer Ideen, die wir bis heute beibehalten haben. Dennoch, irgendwann wächst man aus seinen Schuhen heraus. Und genau das ist uns passiert. Wir blicken zurück auf eine ereignisreiche Zeit mit Höhen und Tiefen, mit manchmal vergeblichen Mühen, aber oft umso tolleren Erfolgen. Der erste Auftrag. Ausstellung in der Mailänder Triennale. Design-Gold in der Schweiz. Dankbare Auftraggeber, die selber durch uns und mit uns wuchsen. Wir konnten das langfristige Vertrauen einer großen Anzahl regionaler und überregionaler Unternehmen und Unternehmern für uns gewinnen, und darauf sind wir stolz. Beweisen durften wir uns dabei in unzähligen Projekten – von der einfachen Visitenkarte bis zum großangelegten Messeauftritt. Wir sind dadurch in vielerlei Hinsicht gewachsen, und irgendwann schließlich war es da, dieses Gefühl … der Anzug passt nicht mehr. Ein Facelift musste her. Und wenn wir schon mal dabei sind, stellen wir alles auf den Prüfstand!

Name: zu holprig? Vor allem aber erklärungsbedürftig, wie wir von einigen Kunden bei Nachfrage immer wieder erfahren haben.

Farben: zu bunt? Bunt ist erstmal gut. Bunt sind unsere Ideen, bunt sind die Arbeiten für unsere Auftraggeber. Wir dagegen wollen uns fortan gerne dezent in den Hintergrund stellen, und die gesamte Aufmerksamkeit lieber auf die Ergebnisse unseres Schaffens lenken. Die Bühne gehört unseren Auftraggebern!

Schrift: könnte ein wenig mehr Charakter vertragen.

Bildelement: kein Muss, wenn die Typo im Kopf bleibt.

beyond design entsteht

2017 beginnen die Köpfe zu rauchen. Die Idee der Neuerfindung ist da, hartnäckig im Hinterkopf, und findet mit der Zeit immer mehr Gefallen. Ende des Jahres dann steht fest: Wir sind nicht mehr das kleine, aber feine Gestaltungsbüro aus 2004. Wir sind längst “darüber hinaus”. Wir sind beyond. Aus Buero wird Agentur, aus D wird Design. Aus verspielt wird vereinfacht: keep it simple. Zeitlos. Schnörkellos, schwarz-weiss.

Beziehungsweise grün-weiss, die neuen Farben für unsere zweite Kernkompetenz, dem Gesundheitsmarkt. Nicht nur optisch haben wir uns verändert. In Zukunft wollen wir wesentlich mehr Inhalte transportieren. Aufgabe Nummer Eins war daher die Neuentwicklung einer responsiven Website, auf der Sie sich gerade befinden. Über diesen News-Blog, über einen neuen und regelmäßig erscheinenden Newsletter und natürlich über soziale Kanäle wie Facebook, Twitter oder Instagram können Sie in Kontakt mit uns treten – und bleiben. Immer wieder mal wird es interessante Blickwinkel geben auf Themen rund um Design, Marketing und Markenkommunikation. Auch Einblicke in die Welten unserer Kunden werden kommen, und vieles mehr.

Wir freuen uns auf die kommenden Jahre in neuen Gewändern, und sind schon sehr gespannt, wie unser neuer Auftritt bei Ihnen ankommt. Viel Vergnügen beim Stöbern auf unserer neuen Homepage. Entdecken Sie neue Arbeitsbeispiele. Lernen Sie unsere neuen Wolpertinger kennen. Und, das wäre uns wichtig: Schreiben Sie uns Ihr Feedback, wenn Sie mögen!

Ihr Team von beyond design!


PS

Übrigens – falls Sie aktuell ähnliche Gedanken mit sich herumtragen sollten, was Ihr eigenes Unternehmen betrifft: Lassen Sie uns drüber reden. Manchmal tut ein kleineres oder größeres Facelift gut. Wir sind davon überzeugt, dass sich ein gutes und einmal funktionierendes Corporate Design auch weiterentwickeln MUSS, um den zukünftigen Anforderungen des Marktes und den wachsenden Ansprüchen der Zielgruppe gerecht zu werden. Wenn Sie bis zum 30.10.2018 einen Auftrag zum Thema Corporate Design bei uns platzieren, schenken wir Ihnen 10 % Rabatt. Denn: das Glück ist mit den Mutigen!


Autor
Andreas Riethmüller
beyond design

2018-09-01T22:39:43+00:00 01.09.2018|Agentur News|0 Comments

Leave A Comment